Luxor

Im Herzen Oberägyptens liegen Luxor und Karnak, die zusammen Theben bildeten und die Hauptstadt während der Hochblüte des Reiches um 1500 v. Chr. war. Hier stehen die großen Tempel. Auf der Westufer des Nils, im Tal der Könige, sind die Königsgräber den Fels gehauen, und dort fand man auch den Schatz des Tutenchamun. Ausflüge in der Umgebung von Luxor führen zu anderen Bauwerken der Pharaonen und ihrer griechischen und römischen Nachfolger. Luxor vermittelt dem Besucher ein Bild vom ländlichen Leben im Niltal. Von einem Kreuzfahrtschiff oder einer Felukke aus sieht man am frühen Morgen weißgekleidete Bauern oder kleine Jungen auf ihren Eseln zu den mit Zuckerrohr, Getreide oder Baumwollsträuchern angepflanzten grünen Feldern reiten.

Kontakt